Deutsch    |   Aktuelles    |   Downloads    |   Suche    |   Kontakt    |   Anfahrt    |   Karriere    |   AGB    |   Impressum   
WVE GmbH

WVE GmbH Kaiserslautern

Belüftungssystem

 
Ihr Ansprechpartner:
Kontaktperson
Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Scherz
  • Tel.: 0631 / 3723 - 214
Ihr Ansprechpartner:
Kontaktperson
Joachim Steidel
  • Tel.: 0631 / 3723 - 137

Belüftungssystem

 

Energieeinsparung

Kläranlagen sind die größten Stromverbraucher im Energiehaushalt der Kommunen. Hauptstromverbraucher einer Abwasserreinigungsanlage sind hierbei die Belüftungseinrichtungen für die Belebungs-becken, die den überwiegenden Teil der Betriebskosten ausmachen.

Energieeinsparung bzw. optimale Nutzung wird daher, auch im Hinblick auf stetig steigende Energiekosten, immer mehr zur zentralen Aufgabe im Zusammenhang mit einer wirtschaftlichen Abwasserreinigung.

Durch den Einbau eines hocheffizienten Belüftungssystems, in Verbindung mit einer Rohrströmungstechnologie, kann eine Steigerung der Energieeffizienz bei der biologischen Abwasserbehandlung erzielt werden.

Auf Grundlage der Erfahrungen unserer Ingenieure und Abwasserspezialisten bietet die WVE GmbH Kaiserslautern, in Kooperation mit der Firma Rudolf Messner Umwelttechnik und weiterer Partner für die technische Ausrüstung, eine entsprechende Umrüstung von Kläranlagen ganzheitlich an.

Biologische Reinigung

Durch den Einsatz von hocheffizienten und langlebigen Belüftungselementen der Firma Rudolf Messner Umwelttechnik wird eine optimale Sauerstoffversorgung des Belebungs-beckens erzielt. Da die Plattenbelüfter direkt auf der Beckensohle montiert werden, wird das nutzbare Belebungsbeckenvolumen und somit das nutzbare Reaktionsvolumen maximiert.

Zur Stickstoffelimination wird das Belebungsverfahren mit intermittierender Denitrifikation in einer Rohrströmung angewandt. Hierbei kann, bei einer entsprechend hohen Belegungsdichte der Plattenbelüfter, sowohl auf Rührwerke als auch auf eine interne Rezirkulation des Abwassers verzichtet werden. Durch die patentierte "Messner-Impulsbelüftung" wird ein ablagerungsfreier Betrieb während der Denitrifikationsphase gewährleistet.

Der erforderliche Sauerstoffeintrag erfolgt über eine Gleitdruckregelung. Das übersichtliche und offene Steuerungs- und Regelungskonzept bietet dem Anlagenbetreiber fast unbegrenzte Möglichkeiten zur Optimierung der Betriebsweise seiner Anlage.

Durch den effizienten Sauerstoffeintrag in das Belebungsbecken in Kombination mit der Rohrströmungstechnologie wird bei einem verminderten Energieeinsatz eine Erhöhung der Reinigungsleistung und der Betriebsstabilität der Kläranlage erzielt.

Das oben beschriebene System kann auf fast allen Kläranlagen unabhängig von der Größenklasse angewendet werden. Falls Sie sich für energieeffiziente Abwasserbehandlung interessieren, sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne.

 


 
Seite drucken  Zum Seitenanfang
WVE GmbH Kaiserslautern | Blechhammerweg 50 | 67659 Kaiserslautern | Telefon 0631 7500573 | Fax. 0631 3723-100